Diese Therapie setzt sich aus der Dorn’schen und Breuss’schen Methode zusammen und findet vor allem bei Beinlängendifferenzen, Beckenschiefstellungen, Skoliosen und anderen Wirbelsäulenfehlstellungen Anwendung. Begleiterkrankungen wie zum Beispiel Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerten, Stechen in der Brust oder alle Beschwerden, die in die Extremitäten ausstrahlen, werden in der Dorn-Breuss-Therapie sanft mit behandelt.

Die Wirbelsäule mit ihren Spinalnerven ist die Verlängerung des Zentralnervensystems des Gehirns. Der ganze Körper wird von diesen Nerven innerviert.

Durch diese besondere Behandlungstechnik können die Nerven durch die Lösung der Blockaden an den Wirbelkörpern ihre Funktion wieder voll aufnehmen und Wohlbefinden stellt sich auf Dauer ein.

 

Preise pro Behandlung pro Person (ohne Umsatzsteuer):

60 Minuten: 54,00 Euro